News 2019

1. Internationales Bergrennen Gasen Strassegg

Nach den zwei lehrreichen Jahren im Bergrallyecup 2017 und 2018, wagte sich das Wiedenhofer Rallyeteam gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Gasen an das nächst größere Projekt. Das Wiedenhofer Rallyeteam, allen voran Stefan Wiedenhofer und Roland Wurm, setzten alle Hebel in Bewegung um ein internationales Bergrennen von Gasen auf das Strassegg zu ermöglichen. Mit insgesamt 107 Nennungen konnte an zwei Tagen ein Bergrennen der Superlative stattfinden. Der "Pikes Peak" der Steiermark forderte auch dieses Jahr, auf verlängerter Strecke, seinen Tribut und hat doch den ein oder anderen Fahrer abgeworfen. Nach mehr oder minder schweren Unfällen waren aber nur diverse Sachschäden an Rennwagen und Leitschiene zu beklagen. Personen kamen keine zu Schaden. Nach eher verhaltenen Zuschauerzahlen gilt es nun, Bilanz zu ziehen. Die Rückmeldungen der anwesenden Fahrer und Fans jedenfalls sind äußerst positiv ausgefallen und jeder fand nur lobende Worte für das Wiedenhofer Rallye Team bzw. die Freiwillige Feuerwehr Gasen zu dieser Veranstaltung.

Das sechsköpfige Organisationsteam der Freiwilligen Feuerwehr Gasen bedankt sich bei Stefan Wiedenhofer und seinem Team, den Grundbesitzern und Anrainern entlang der Strecke und des Fahrerlagers, bei allen freiwilligen Helfern, allen Sponsoren, der freiwilligen Feuerwehr Breitenau/Ort, allen Fahrern und deren Teams und letztendlich bei allen Fans des Rallyesports für ihre Disziplin, die Geduld, die gute Zusammenarbeit und tatkräftige Unterstützung.

Bericht: HLM Martin Haubenwallner

Fotos: Claudia Haubenwallner

Sensationeller Saisonauftakt für die FJ Gasen

 

Am 01. Juni 2019 fand in Anger der diesjährige Jugend- Leistungsbewerb des Bereiches Weiz statt. Dies war der erste Bewerb in der Saison 2019 für die Feuerwehrjugend Gasen.  Mit einem noch eher verhalten Lauf und einer Zeit von 54,14 +10 Fehlerpunkte konnte der 2. Rang in der Wertungsklasse Bronze erzielt werden. In der Wertungsklasse Silber mussten wir uns mit einer Zeit von 66,20 +15 Fehlerpunkten mit dem 6. Rang zufriedengeben. Durch den 2. Gesamtrang in Bronze konnten wir uns auch für den Parallelbewerb qualifizieren. Dort konnten wir mit 2 leistungsstarken Durchgängen (51,40 sec, und 52,84 sec, jeweils fehlerfrei) ein kräftiges Lebenszeichen von uns geben und uns zum Vize- Bezirks-Meister küren.

Bericht und Fotos: HLM Martin Haubenwallner

Vorbereitung der Bergrallye 2019 in Gasen

Passend zum Auftakt des steirischen Bergrallycups 2019 in Lödersdorf möchten wir Euch die ersten Bilder der neuen Staatsmeisterschaftsstrecke von Gasen auf das Strassegg präsentieren. Gefahren wird erstmals auf einer 3,6 km langen äußerst selektiven Hochgeschwindigkeitspiste, eingebettet in die malerische Landschaft und Panorama des Almenlandes. Der Start erfolgt auf ca. 865 Höhenmeter und führt hinauf auf ca. 1135 Höhenmeter. Äußerst interessant dürfte diesmal aber die Paller Kurve werden. Aufgrund des alten Starts, ca. 50 m vor dieser Kehre, wurde der Bremspunkt im Renntempo dort noch nicht ermittelt. Somit könnte diese Kurve, wie auch sämtliche andere Teilbereiche der Strecke, in diesem Jahr zu einer Schlüsselstelle werden. Die Freiwillige Feuerwehr Gasen, gemeinsam mit dem Wiedenhofer Rallyeteam (WRT) ist bemüht diese Strecke mit allem Auszustatten was das Rallyeherz begehrt, sei es, für die Fahrer, aber auch die Fans. Deshalb haben wir keine Kosten und Mühen gescheut, um die Strecke von übermäßigem Pflanzenbewuchs zu befreien und die Fan-Sektoren noch attraktiver zu machen.

Fotos: FF Gasen

Bericht: HLM Martin Haubenwallner

FireKidsRun

Zum 16. Mal jährte sich der heurige FireKidsRun welcher als Splitter des Happy Laufes in Anger ausgetragen wird. Hierbei muss von den Jugendlichen, in einer Staffel, bestehend aus 3 Läufern, eine Distanz von insgesamt 4500 m bewältigt werden. Insgesamt nahmen 27 Staffeln in den Wertungsklassen männlich, weiblich und mixed an diesem Event teil. Die Feuerwehr Gasen war mit 3 Staffeln in der Wertungsklasse männlich dabei. Die Staffel FF Gasen 1 musste sich nur der Staffel FF Etzersdorf 1 und der Staffel Untergrossau 1 geschlagen geben. Die Staffel FF Gasen 2 erreichte den 16. Rang und die Staffel Gasen 3 erreichte den 23. Rang.

Bericht und Fotos: HLM Martin Haubenwallner

ASLP in Sinabelkirchen

Am 16.03.2019 fand in Sinabelkirchen die Atemschutzleistungsprüfung für den Bereich Weiz statt. Auch die Feuerwehr Gasen nahm nach wochenlanger intensiver Vorbereitung mit zwei Trupps daran teil und bestand mit Bravour.

Das Abzeichen in Bronze bekamen:
LM d.V. Karina Ebner
LM d.F. Gerhard Arzberger
OFM Florian Ebner
OFM Patrick Pöllabauer
OFM Thomas Pöllabauer
OFM Patrick Schwaiger
OBI Martin Pöllabauer

Das Abzeichen in Silber bekam:
OFM Florian Ritter

Ein herzlicher Dank gilt auch unseren Ausbildern ABI Karl Ebner, OBM Manfred Pöllabauer und OLM Stefan Gruber, die uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden sind und uns bei den Übungen unterstützt haben.

Bericht: LM d.F. Gerhard Arzberger
Fotos: FF-Gasen, BFV-Weiz